Einbrüche ins Pfadfinderheim

Kaputte GitarreVor etwa vier Wochen ging ein tolles Pfingstlager zuende und sind nun längst  wieder im Alltag angekommen. In den Gruppenstunden haben wir das schöne Wetter optimal ausgenutzt mit einem Ausflug zum See, Wasserspielen und dem Herstellen von kühler Limonade.

Leider gibt es jetzt unZerschlagenes Fenstererfreuliche Neuigkeiten, denn in unserem Stammesheim wurde diese Woche zweimal hintereinander eingebrochen. Dabei wurde sinnlos randaliert und diverse Sachen, sowie Fenster,  beschädigt und zerstört. Eine Gitarre wurde zerstört, die von Generationen weitergegegeben wurde. Auch die Gruppenkassen der Sippen, welche für Gruppenstunden genutzt werden sollten und von den Kindern eigenständig verwaltet wurden, sind gestohlen worden. Das Heim soll für die ehrenamtliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einen sicheren Ort bieten- dies ist zur Zeit nicht der Fall.

Nun werden wir in den nächsten Wochen die Schäden beheben und aufräumen, so dass wir uns wieder  auf die  Sommerfahrt freuen können.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.